Klettern – Eisklettern – Klettersteige – Klettergärten

 

Eisklettern Klettern an der eisigen Westwand des Rettenbachgletschers. Eine traumhaft schöne Tour, zwischen Ötztal und Pitztal. Voraussetzungen dafür sind Erfahrung in Fels- und Eisklettern. Die Tour ist nicht allzu schwer, 3. Schwerigkeitsgrad im Fels. Sport-/Alpinklettern Von Profis erschlossene Klettergärten, in allen Schwierigkeitsgraden mit anspruchsvollen und interessanten Routen. Alpingebiete empfehlen wir nur wirklich erfahrenen Kletterern, oder mit Bergführer.          
Klettersteig Lehner Wasserfall
Lage: Längenfeld/Lehn Beschreibung: toll am Wasserfall angelegt, mit einigen Besonderheiten gespickt, Höhenunterschied/Länge: 180 Hm / 300m Schwierigkeit: mitteschwer (Klasse ~ C) Gehzeit: Zustieg: 30 min.; Klettern: 1 -1,5 h; Abstieg: 3/4 h Ausrüstung: Klettersteigausrüstung, am besten Helm, Klettergurt mit Klettersteigkarabinern, ev. Handschuhe erforderlich     . 
 
 Klettersteig Burgsteinwand Lage: zw. Längenfeld und Huben, direkt an der Bundesstraße Beschreibung: Sportklettersteig, herrlich ausgesetzt angelegt Höhenunterschied/Länge: 200 Hm / 300m Schwierigkeit: schwierig bis sehr schwierig (Klasse ~ D) Gehzeit: Zustieg: 5 min.; Klettern: 1- 2 h; Abstieg: 1 h (über den Weiler Brand) Ausrüstung: Klettersteigausrüstung, am besten Helm, Klettergurt mit Klettersteigkarabinern, ev. Handschuhe erforderlich
     

Klettergarten EngelswandLage: Ortsteil Dorf, zw. Tumpen und Umhausen Bewertung: 6. – 9. Schwierigkeitsgrad Beschreibung: 20 – 50 m Wandhöhe, Bronzefarbener, rotbrauner, schwarzer Granit, senkrecht bis leicht überhängende Wände. 40 verschiedene Routen im sechsten bis neunten Schwierigkeitsgrad und darunter eine wunderbare Wiese zum Ausspannen.   Klettergarten Längenfeld/WinklenLage: bei Längenfeld/Winklen Bewertung: 7. bis 8. Schwierigkeitsgrad Beschreibung: 15 m Wandhöhe, 4 Routen

Klettergarten Längenfeld/AuLage: bei Längenfeld/Au Bewertung: 5. – 9. Schwierigkeitsgrad Beschreibung: 20 m Wandhöhe, 21 Routen

  Klettergarten Sölden – Moos Lage: oberhalb von Sölden Bewertung: 1. bis 8. Schwierigkeitsgrad, Beschreibung: 60 m Wandhöhe, 30 Routen