Top 3000 – die schönsten Aussichtsberge

NEDERKOGEL (3.163 m)

Der Nederkogel ist der Hausberg von Sölden. Mächtig thront er am Talschluß oberhalb der Gabelung der Ötztaler Ache. Der Aufstieg über die Lenzenalm und den Nedersee ist stetig steil, umso mehr belohnt der grandiose Rundblick zu den großen Dreitausendern der Ötztaler und Stubaier Alpen.

Gehzeit: von Lenzen Alm (1.896 m): 3 1/2 h, retour 2 1/2 h von Hauptstraße (1.670 m): 4 h, retour 3 h

KREUZSPITZE (3.457 m)

Die Kreuzspitze ist ein Traumziel für Hochgebirgswanderer. Einer der höchsten Gipfel der Ötztaler Alpen, der auf einem Wanderweg ohne Eisberührung erstiegen werden kann und dazu aufgrund seiner hervorragenden Lage im Kreuzkamm zwischen Haupt- und Weißkamm eine hervorragende Rundumsicht auf weite Gletscher bietet.

Gehzeit: von Martin Buschhütte (2.501 m): 2,5 h, retour 2 h von Vent (1.900 m): 5 h, retour 4 h

WILDES MANNLE (3.019 m)

LeichteTour auf den Hüttengipfel der Breslauer Hütte, welcher ein typischer Urgesteins-Schotterberg ist, von dem man aber eine schöne Aussicht auf den Rofenferner und die Wildspitze hat.

Außerdem ist er ein richtiger 3000.

Gehzeit: von Breslauer Hütte (2.844 m): 1,5 h, retour 1,5 h ab Vent (1.900 m): 4 h, retour 3 h